Wenn der Abwehr-Riese schwächelt…

Viele kennen dieses Szenario: Bereits die fünfte Erkältung in diesem Jahr hat einen erwischt, man ist dauermüde, Kopfschmerzen und Verdauungsbeschwerden plagen einen und die Stimmung ist auf dem Nullpunkt.

Offensichtlich ist das Immunsystem gestört, obwohl man doch beim Sport richtig Gas gegeben hat.

Kann man denn da nichts tun? Man kann.

Mehr zum Thema “Schlaf”

Zuständig ist ein Organ, das mit siebeneinhalb Metern Länge und über 32 m² Fläche zig Billionen Mikroorganismen eine Heimat bietet.

Etwa 80 Prozent unseres Immunsystems stecken im Darm und viele Erkrankungen – und eben auch die Erkältung als „Dauergast“ – haben hier ihre Ursache.

Ungesunde Ernährung, zu viel Stress und zu wenig Schlaf bringen das Gleichgewicht einer funktionierenden Darmflora aus dem Takt.

Das Resultat ist permanenter Alarm im Darm, der sich gegen die entstandenen Mikroentzündungen wehren will.

Starkes Immunsystem

Drei Faktoren bestimmen also die Power unseres Immunsystems, und sie sind es auch, die durch die Jungbrunnen-Methode in ein völlig neues Gleichgewicht gebracht werden: Ernährung, Regeneration und Bewegung.

Wir zeigen Ihnen, wie man den Darm besser durchblutet und mit Vitalstoffen für eine gesunde Darmflora sorgt, mit besserem Schlaf zu guter Laune kommt und durch „gebremsten“ Sport sein Immunsystem stärkt.

Sich wohlfühlen ist manchmal ganz einfach!

Wie Schlaf & Entspannung Sie vor Krankheit und frühzeitiger Alterung schützen kann