HIER KOMMT DIE EXTRAPOWER FÜR IHRE ZELLEN UND MUSKELN

Schnell, gesund und lecker!

Eiweiß ist der Grundbaustoff unserer Zellen, nichts funktioniert im Körper, wie es soll, wenn wir zu wenig Eiweiß zu uns nehmen. Ein Eiweißmangel zeigt sich äußerlich an Haut, Haaren und Nägeln, genauso wie an fehlender Energie. Gleichzeitig kann Eiweiß den Organismus übersäuern, das führt in der Regel zu schlechter Laune, Entzündungen werden begünstigt und die Freude am Schlemmen ist schnell dahin.

Die Superkombi macht schön und munter

Es gibt eine Beigabe, die eiweißreicher Kost den gewünschten Mehrwert verleiht und ihr die Säure bildenden Eigenschaften nimmt: Vitalstoffe! Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sind es, die unser Körper ebenso in Hülle und Fülle benötigt. Fehlt nur ein Vitamin, können natürliche Stoffwechselabläufe nicht wie gewünscht funktionieren. Deshalb ist es so wichtig Eiweiß mit Vitalstoffen zu kombinieren.

Regional und saisonal genießen

Die Zutaten für das folgende Rezept stammen fast alle aus Europa, und wenn Sie mögen sogar vom Bauern nebenan. Vor allem aber entsprechen diese der Saison bzw. sind unabhängig von den Jahreszeiten lagerfähig. Ganz so, wie es auch unsere Vorfahren gemacht haben.

Zutaten mit Power stellen sich vor:

Fetakäse enthält auf 100 g bereits 500 mg Kalzium und 400 mg Phosphor. Dies ist in sich schon eine Superkombi, die Knochen und Zähne stärkt. Feta enthält auf die angegebene Menge 17 g Eiweiß und verhältnismäßig wenig Fett, noch weniger in der Lightversion. Zusätzlich punktet der beliebte Käse aus Griechenland mit jeder Menge Zink, dieses Spurenelement ist besonders wichtig fürs Immunsystem. Kurz gesagt, Feta hilft beim Abnehmen und nährt Muskeln und Gewebe.

Cherrytomaten: Tomaten allgemeinsind ein Must-have auf dem Teller, vor allem für Figurbewusste. Sie liefern nur wenige Kalorien, dafür jede Menge Antioxidantien, sollen dabei helfen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen und enthalten zudem noch viele Ballaststoffe.

Leinsamen enthält besonders viele Omega-3-Fettsäuren, diese regulieren Entzündungen. B-Vitamine, Folsäure sowie Eiweiß sind ebenfalls enthalten. Die frei werdenden Schleimstoffe schützen und besänftigen den Verdauungstrakt und bieten gleichzeitig ausreichend Ballaststoffe. Pro gegessenen Esslöffel Leinsamen sollten Sie mindestens einen viertel Liter Wasser trinken.

Lavendel sieht nicht nur hübsch aus und duftet nach Sonne und Meer, er eignet sich auch hervorragend als Gewürz für herzhafte Gerichte und Süßspeisen. Allgemein hat er eine beruhigende Wirkung, hilft gegen Blähungen und wird seit vielen Jahren als „Heilkraut“ verwendet.

Ein Superrezept aus der vitalstoffreichen 5-Minuten-Küche

Dieser Salat macht immunstark und glücklich
Dieses aromatische Rezept, das die herrlichen Zutaten der Mittelmeerküche und mehr vereint, liefert genauso wertvolle Vitalstoffe, die Extraportion Protein und gesunde Fette. Die angegebene Menge ist für ein bis zwei Portionen, je nachdem, ob Sie den Salat als Hauptmahlzeit für sich oder Vorspeise für zwei Personen genießen möchten. Zubereitungszeit: fünf Minuten.

Zutaten:

  • 1 Packung 250g Feta (Schafskäse) oder Hirtenkäse (Kuhmilch)
  • 16 bis 20 Cherrytomaten, Kirsch- oder Datteltomaten, je nach Größe
  • 1,5 bis 2 süße Mandarinen (gerne auch extra süße Satsumas)
  • Avocado
  • 1,5 EL Leinsamen (geschrotet)
  • 1 bis 1,5 TL Lavendelblüten
  • Den Saft einer halben Zitrone
  • Olivenöl (mild)
  • Lavendelblüten (Gewürzlavendel)
  • Ein paar Tropfen Honig (wenn gewünscht)
  • Vollkornbrot als Beilage

Zubereitung Schritt für Schritt:

  1. Bringen Sie etwas Wasser in einem Topf zum Kochen. Die Wasserhöhe sollte vom Boden ausgehend etwa zwei Zentimeter betragen.

  2. Tomaten waschen und Mandarinen schälen.

  3. Avocado schälen und in mittelgroße Stücke reißen.

  4. Die Tomaten blanchieren, dazu für ein bis eineinhalb Minuten in das kochende Wasser geben und den Topf vom Herd nehmen. So sind die Tomaten kurz gekocht und können im heißen Wasser weiterziehen.

  5. Schneiden Sie den Feta in vier gleichgroße Stücke und legen Sie ihn bereits auf den/die Teller.

  6. Die Mandarinenstücke ein paar Sekunden vor dem Ende der Ziehzeit der Tomaten in das noch heiße Wasser geben.

  7. Das Wasser abgießen. Dieses Wasser ist übrigens ein hervorragendes Elektrolytgetränk und muss keineswegs weggeschüttet werden.

  8. Tomaten, Mandarinen und die Avocadostücke in eine Schüssel geben.

  9. Mit dem Saft einer halben Zitrone beträufeln. Das Olivenöl (zwei bis vier Esslöffel) hinzugeben und, wer möchte, ein paar Tropfen Honig fürs Aroma. Mit sanften Bewegungen umrühren.

  10. Den gemischten Gemüse-Früchte-Salat nun gleichmäßig auf dem Feta verteilen, Leinsamen und Lavendel darüber streuen. Noch ein paar Minuten ziehen lassen. Guten Appetit!

Tipp: Das Rezept ist lauwarm, da diese Temperatur gerade in der kälteren Jahreszeit angenehm ist und die Tomaten durch die Wärmeeinwirkung noch mehr zum Superfood werden. Sie können das Rezept jedoch auch ohne erwärmte Tomaten zubereiten. Die Zugabe von wenigen Tropfen Honig hilft, die Aromen des Lavendels optimal mit den restlichen Zutaten zu harmonisieren.